parallax background

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens mit den Big Five for Life

Unbezahlter Urlaub am Strand im Sonnenuntergang
Mit unbezahltem Urlaub durch die Welt reisen
3. September 2019
 

Was ist der Sinn des Lebens? Hast du heute schonmal darüber nachgedacht? Oder gestern? Oder die Tage mal?

Der Sinn des Lebens!

Dieses allmächtige Gebilde, das Allem, was man tagtäglich tut, macht, fühlt und sieht einen Rahmen gibt!

Viele suchen ihn und nur wenige finden ihn.

Doch wer ihn findet, der ist wirklich reich und noch reicher ist, wer dem Sinn seines Lebens dann auch folgt.

Mal in der Kürze der Würze, was dich in diesem Beitrag neben dem Sinn des Lebens so erwartet:


Reisen um den Sinn des Lebens zu finden

Viele meiner Reisen sind mit dem Ziel gestartet, den Sinn des Lebens zu finden. ”Wenn ich den Sinn des Lebens doch nur finden würde, dann würde alles einfacher werden.”

Und so verbrachte ich Tage-, Wochen- und Monatelang damit, Berge zu erklimmen, Bücher zu lesen, entlang einsamer Täler langzuwandern, die Natur zu beobachten, am Strand zu sitzen und ins Meer raus zu starren, Kaffee in Cafés zu schlürfen und mit spannenden Mitmenschen über den Sinn des Lebens zu philosophieren.

Auf den Sinn des Lebens bin ich dabei nie gestoßen, so dachte ich.

Und nun, da mir von meiner Lieblingsyoga-Lehrerin Kristina das Buch Das Café am Rande der Welt von John Strelecky empfohlen wurde, sollte ich doch schlauer werden.



Lese-Tipp: Es ist doch gut, ein Tagebuch zu schreiben. Spannende Erkenntnisse zum Sinn des Lebens aus meiner Vergangenheit (Juli 2017)
Meine Suche nach dem Sinn des Lebens wird zur Reise nach Neuseeland


 
 

Das leben ist einfach, aber wir bestehen darauf es kompliziert zu machen.

- Konfuzius
 
 

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

John Strelecky ist ein Abenteurer und Reisender, der ebenso irgendwann mal seinen Beraterjob an den Nagel gehangen hat, um reisen zu gehen. Das ist nun schon viele Jahrzehnte her und auch er beschäftige sich intensiv mit der Frage nach dem Sinn des Lebens.

Herausgekommen aus seiner Reise zu sich selbst und der Suche nach dem Sinn vom Allem, sind zahlreiche Bücher. All diese Werke beschäftigen sich im Kern mit dem Sinn des Lebens. Der Autor John nennt es den Zweck des Existens oder kurz ZDE.

All seine Werke sind herausragend, aber insbesondere


Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Die Einfachheit kann auf der Suche sicher helfen.



Vom Zweck der Existens und den Big 5 for Life

Durch all seine Bücher zieht sich ein roter Faden, dessen Ziel es ist, dem Leser auf dem Weg zum Sinn des Lebens zu unterstützen.

Zentral dabei ist, wie beschrieben, der Zweck der Existens. Dieser lässt sich jedoch nicht so leicht finden und die Suche nach dem Schatz kann Jahre und Jahrzehnte dauern. Für viele von uns verläuft die Suche Lebenslang erfolglos.

So hat John Strelecky das Konzept der Big 5 for Life entwickelt. In dem Buch Safari des Lebens läuft der junge Jack mit der afrikanischen Mama Gombe durch Afrika.

Eigentlich will Jack möglichst viele Tiere sehen und hat sich dafür die Zeit genommen, die es dauern wird, um die ”fünf Großen Tiere” zu beochten. Den Elefanten, das Nashorn, den Büffel, den Löwen und den Leoparden.

Mit diesem Ziel trifft Jack auf die afrikanische Mama Gombe, die ihrerseits auf der Suche nach ihrem letzten großen Lebensabenteuer ist. Die in die Jahre gekommene Afrikanerin hat Jack angeboten, ihn durch Afrika zu führen und so starten die beiden auf eine erlebnisreiche Reise zu Fuss durch Afrika. Dabei treffen sie fantastische Menschen, Jack stirbt fast und erlebt am Ende noch viel mehr, als er sich jemals hat erträumen lassen.



"Wer jedoch am Ende seines Lebens das Gefühl hat, unerledigte Dinge zurückzulassen, ist derjenige, der den Tod fürchtet."




Die Big 5 for Life bei der Suche nach dem Sinn des Lebens

Mama Gombe erklärt Jack auf ihrer gemeinsamen Reise durch Afrika das Prinzip der Big 5 for Life.

Die Big Five for Life sind die fünf wichtigsten Dinge, die jemand im Leben tun oder erleben möchte. Es sind fünf Herzenswünsche, die tief in jedem von uns stecken und die als Gesamtheit auch gewissermaßen den Zweck der Exitens definieren.

”Fünf große Herzenswünsche”, so erklärt Mama Gombe in der Safari des Lebens dem jungen Jack, ”hat jeder von uns”. Nur wer sie kennt, kann nach ihnen leben und sie im Laufe seiner Lebensjahre verwirklichen.

Wer am Ende seines Lebens auf seine Zeit hier auf diesem Planeten zurück schaut, definiert Erfolg und Mißerfolg danach, ob ihm die Erfüllung seiner eigenen Big Five gelungen ist. Wer nach seinen Big Five for Life lebt, sie verfolgt und am Ende auch erfüllt, der hätte keine Angst vor dem Tod, so steht es geschrieben.

Wer jedoch am Ende seines Lebens das Gefühl hat, unerledigte Dinge zurückzulassen, ist derjenige, der den Tod fürchtet. Hast du jedoch all deine Aufgaben, deine Herzenswünsche, deine Big Five hier erlebt und getan, so fällt die Trennung vom hiesigen Leben wohl leichter.



Lese-Tipp: Ist das Reisen einer deiner Big Five for Life? Dann bitte hier entlang...
Die perfekten Ziele für deine 3 Monate Auszeit? 8 Länder und jede Menge Inspiration!



Ein Sonnenuntergang, wie ich ihn mir in Afrika vorstelle. Die Natur kann bei der Suche nach dem Sinn des Lebens eine tolle Hilfe sein.



Was sind deine Big Five for Life??

Für Jack ist in dem Buch die Erfahrung seiner Reise durch Afrika und das Sehen der fünf mächtigsten Tiere auf dem Kontinent einer seiner eigenen Big Five for Life.

Er kennt zu Beginn seiner Safari seine weiteren vier Herzenswünsche noch nicht.

Als der junge Jack während der Safari fasst stirbt, ist er außer sich. Er fragt sich, ob das Abenteuer diese Chance zu sterben rechtfertigen würde.

Die Big Five sind jedoch so mächtige Herzenswünsche, dass es sich lohnt, für diese zu sterben, beschreibt die allwissend scheinende Mama Gombe. ”Wenn du dir etwas so sehnlich wünschst und es unbedingt erleben willst in deinem Leben, dann würdest du ein langweiliges, langes Leben gegen ein kurzes, Abenteuerreiches Leben sofort umtauschen. Solltest du bei der Erfüllung deiner Big Five sterben, so hast du zumindest gelebt.”

Wenn du bei deinen fünf Herzenswünschen dieses Gefühl hast, dann weißt du, dass du auf dem richtigen Weg bist.



Wenn du den Sinn deines Lebens gefunden hast, so gilt es, auch danach zu leben!





Es ist eine Sache, die Big Five for Life zu finden und eine andere Sache, danach zu leben

John Streleckys Bücher haben mir gezeigt, dass meine Jahrelange Suche nach dem Sinn des Lebens doch nicht erfolglos waren. Sie haben meinen durchaus vorhandenen Antworten einen Rahmen gegeben, der für mich Sinn ergibt.

Ich habe für mich den Sinn meines Lebens gefunden und konnte dem Kind nach dem Verzehr der großartigen Bücher einen Namen geben.

Das Café am Rande der Welt (>>) hat mich mit der Idee vom Zweck der Existens vertraut gemacht. Der junge John, der mit seinem Wagen vom Weg abkommt und in einem Café am Rande der Welt landet, wird dort gefragt: ”Warum bist du hier?”. Dass diese Frage viel tiefgründiger ist, als es zunächst scheint, wird schnell klar.

Die Safari des Lebens (>>) hat mir die Big Five for Life vorgestellt.

In das Leben gestalten mit den Big Five for Life (>>) gibt John Strelecky ferner eine Hilfe dazu, wie sich die fünf Herzenswünsche im eigenen Leben umsetzen lassen und was es für sein Leben heißt, die Big Five zu verfolgen.

Ich war auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und habe ihn gefunden. Dabei dachte ich immer, es wäre das Ende der Suche. Jetzt merke ich, es ist erst der Anfang vom Weg. Denn jetzt, da ich fündig geworden bin, besteht die Herausforderung darin, meinen Sinn und meine Big Five auch zu verfolgen.

Das Gute ist, dass ich jede Abzweigung auf meinem Weg nun viel leichter nehmen kann. So weiß ich, welche Richtung meinen Big Five for Life nachkommt und welcher Weg eine falsche Ausfahrt ist.

Gleichzeitig kommt damit die Verpflichtung, den Weg auch zu gehen und nicht einfach stehen zu bleiben und zu erwarten, dass mir meine Big Five for Life zufliegen.

Das Leben ist und bleibt also voller Herausforderungen und das ist gut so!


Wie siehst du das?


Wie geht es dir? Kennst du die Bücher von John Strelecky oder bist du nun motiviert, sie zu lesen?
Kennst du deine Big Five for Life und / oder deinen Sinn des Lebens?
Oder sagst du, das ist alles Humbug?
Ich bin gespannt und freue mich auf deine Kommentare!



Das Kleingedruckte:

Alle mit (>>) gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn du von den Unternehmen und dem jeweiligen Angebot genauso überzeugt bist, wie ich und einen Kauf tätigst, wirst du zwar keinen Cent mehr zahlen, doch ein kleiner Teil deines Geldes wird in Form einer Provision an Frau Wanderlust gehen.


 
Christin Wanderlust
Christin Wanderlust
Frau Wanderlust zeigt dir Wege auf, wie du das Reisen und das Arbeiten in der Heimat verbinden kannst. Eine Weltreise muss dabei nicht immer heissen, dass du deinen Job kündigen und alles aufgeben musst. Also schau doch mal vorbei!

2 Comments

  1. Kirstin Bay sagt:

    Hey,

    Ich finde deine Seite toll… hole mir Anregungen… Tipps…

    ich bin Kirstin 52 Jahre alt, 4 Kinder (davon noch 3 zuhause – gehen zur Schule) berufstätig – frisch verheiratet…
    Habe Das Cafe am Rande der Welt und die Fortsetzung gelesen… war letztest Jahr mit meiner ältesten Tochter auf dem portugiesischen Jakobsweg für 2 Wochen unterwegs… mein Mann (selbständig) geht regelmäßig immer wieder für einige Wochen alleine auf Wanderschaften…
    Ich hatte tatsächlich 2012 ein Burnout… mit dem bin ich in eine Vollzeit-Ausbildung zur Erzieherin… hab ne Scheidung hingelegt… im Dezember wieder geheiratet… usw… die Liste ist groß… das Fernweh das mich seit meiner frühsten Jugend plagt ist riesig…
    ich wünsche mir seit Jahren mal eine Auszeit für 3-6 Monate nehmen zu können..

    Nur die Umsetzung ist sehr schwer… meine eigenen finanziellen Mittel gehen für meine Kinder und die Wohnung drauf…
    da bleibt nichts zum sparen übrig… das Geld von meinem neuen Partner möchte ich nicht…

    Aber der Gedanke an eine Auszeit hat sich in mir fest gefressen… ich werde es tun.. ich weiß nur noch nicht wie… aber ich mache es…

    Man lebt nur einmal…

    auf jeden Fall habe ich vorher beim lesen auf deiner Seite ganz klar gespürt – dass meine Kinder das wichtigste aus der Big Five Liste waren und immer noch sind… das Reisen – das fehlt noch…

    Ich danke dir für diese wundervolle Seite… mach weiter – sie ist sehr inspirierend…

    • Liebe Kirstin,

      hab vielen, vielen lieben Dank für deine motivierenden Worte und für das Teilen deiner Geschichte.

      Wow, da hast du wirklich einiges hinter dir und noch mehr erreicht. Ich bin mir sicher, dass du das mit der Auszeit auch noch hinkriegen wirst. Immerhin werden auch deine drei Jüngsten sicher irgendwann auf eigenen Beinen stehen.

      Vielleicht ist bis dahin Bildungsurlaub eine Alternative für eine kürzere Auszeit. Ein Freund berichtete mir neulich davon: es ist ein gesetzlicher Anspruch, den du gegenüber deinem Arbeitgeber hast auf eine bezahlte Freistellung für eine Weiterbildung (http://www.bildungsurlaub.de/home.html). Das kann bspw. auch im Ausland sein. Wobei das mit deinen Knirpsen zu Hause vielleicht auch nicht ganz so einfach wird… aber ich dachte, ich gebs dir mal mit.

      Ich habe mittlerweile auch einen 1,5 jährigen kleinen Sohn hier am Start und obwohl das freie, weite Reisen mit ihm im Moment nicht mehr so einfach ist, so ist er doch das Wundervollste, was mir je passiert ist. Deinen Big Five for Life Gedanken kann ich also sehr gut nachvollziehen.

      Für alles was kommt, drücke ich dir ganz fest die Daumen und hoffe, dass alles für dich positiv verlaufen wird. Wenn du irgendwann mal konkrete Fragen zum Thema Auszeit hast, kannst du mir gerne auch eine Mail schreiben und wir telefonieren mal.

      Schöne Grüße und noch einmal vielen lieben Dank

      Christin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.