parallax background

Packliste für deine Skandinavien Rundreise mit Kindern im Sommer

Beitragsbild Sabbatical planen
Sabbatical planen: Definition – Kosten – Modelle – Verträge – und mehr
9. März 2020
 

Sobald man sich Eltern nennen darf, weil man auf einmal Kinder am Start hat, wird Eines schnell klar! Das einfache Reisen und das kurz vor der Reise packen, hat ein jähes Ende.

Vielmehr ist es mit einmal notwendig, sich zumindest halbwegs detailliert mit dem Thema Reiseplanung auseinander zu setzen.

Dazu gehört natürlich auch die Frage: was muss eigentlich alles mit?

Wir waren zwei Monate lang mit unserem 4 Monate alten Sohn in Skandinavien unterwegs. Da stellte sich natürlich auch die Frage nach der Reiseplanung, für unsere Elternzeit-Reise.

Auf all diese Inhalte bin ich bereits in dem Artikel Eine Skandinavien Rundreise mit dem Auto – so kann es gehen! eingegangen.

Gleichzeitig standen wir auf dieser ersten Reise mit Kleinkind vor der Herausforderung, was eigentlich alles mit muss.

Um dir die Planung bei deiner Skandinavien Rundreise mit Kind im Sommer zu erleichtern, habe ich die nützlichsten Dinge als Packliste zusammengestellt.


Nr. 1: Unser wichtigster Begleiter: der Kinderanhänger

Der wohl nützlichste Inhalt in unserem Reisegepäck war unser Kinderanhänger.

Wir hatten bei der Wahl unseres Kinderwagens in der Heimat auf das falsche Pferd gesetzt. So war schnell klar: für unsere Reise nach Skanidnavien muss eine Alternative her.

Ein Kinderanhänger von Thule (das war unsere Wahl) oder auch ein anderer fahrbarer Untersatz in der Richtung, sind im hohen Norden Gold wert.

So gibt es viele Wanderrungen, die über Stock und Stein gehen. Wenn es zu uneben wird, ist natürlich auch das Vorankommen mit einem Anhänger schwierig. Auf vielen Wegen auch abseits der betretenen Fussgängerpfade sind wir aber mit unserem Wagen sehr gut voran gekommen.

Daher ist der Kinderanhänger eine große Empfehlung als Item Nummer 1 (>>) in unserer Packliste für deine Skandinavien Rundreise mit Kindern im Sommer.

Je nach Alter Deines Kindes, benötigst du zudem eine Hängematte für den Anhänger, wie beispielsweise diese hier (>>). Dann sind gemütliche Nickerchen gesichert.


Gerade noch passend gemacht. Auf Wegen wie diesem waren wir dankbar, für unseren Kinderanhänger.


Schlafenszeit. Gute Nacht, kleiner Mann! Schlaf du schön, während wir mehr entdecken können.



Nr. 2: Wanderrucksack für Tagestouren

Ich packe meinen Koffer und nehme ausserdem mit: natürlich einen Wanderrucksack für Tagestouren. Ohne einen solchen Rucksack geht natürlich ebenso nichts, auf einer Reise durch den hohen Norden.

Getränkeflaschen, Essen, Tagesdecken etc. wollen immerhin gut verstaut sein, wenn ihr durch die Länder zieht.

Ich selbst habe mir kurz vor der Abreise noch den Backpack von Osprey zugelegt und war damit mehr als zufrieden.

Der Backpack hat viele Taschen, ein Regencape und ist super zu tragen.

Mein Freund Waldemar hingegen war mit diesem Rucksack von Deuter unterwegs und nicht minder zufrieden.

Ein geräumiger und gut zu tragender Wanderrucksack für Tagestouren ist damit meine Empfehlung Nummer 2 in der Packliste für deine Skandinavien Rundreise mit Kindern im Sommer.


So ein Wanderrucksack macht selbst dann Sinn, wenn man viel Platz im Kinderanhänger hat.



Nr. 3: Ein Tragetuch

In Abhängigkeit des genauen Alters deines Kindes, kann ich ein Tragetuch sehr empfehlen.

Wenn unser kleiner Mann nicht gerade in dem Kinderanhänger gechillt hat, haben wir ihn viel im Tragetuch durch Skandinavien geschaukelt.

In manchen Städten gibt es eine Trageberatung, um das für sich passende Tragetuch zu finden. In Köln gibt es beispielsweise den ganz tollen Laden Mama Kängeru, den ich sehr empfehlen kann.

Falls es einen solchen Laden in deiner Stadt nicht gibt, hält auch die Online-Welt die gesamte Bandbreite an Tragetüchern für dich bereit -zum Beispiel hier.


Fantastisch, so ein Tragetuch. Wenn der Kurze nicht im Kinderanhänger schläft, schlummert er hier.



Nr. 4: Eine Tagesdecke

Wo wir einmal bei nützlichen Dingen für eine Tagestour durch Dänemark, Norwegen oder Schweden sind, darf auch die Tagesdecke nicht fehlen.

Sie ist nützlich bei jeder Art von Picknick, ob am Strand, im Wald oder im Park. Man kann sich auf ihr fläzen, um mal zur Mittagszeit ein schläfchen zu machen oder für das Nickerchen des Nachwuchs.

Wie wäre es beispielsweise mit dieser wunderschönen, farbfrohen Decke von Maembe? Das Unternehmen produziert in Kenia und ist geprägt durch soziale Werte entlang der gesamten Wertschöpfungskette.


Wir hatten eine Decke für draussen und eine Tagesdecke für drinnen dabei. Hier haben wir die Picknick-Decke am Strand ausgepackt.



Nr. 5: Eine plastikfreie Trinkflasche

Während das nachhaltige Reisen immer wichtiger wird, sollte auch eine Trinkflasche im Gepäck keinesfalls fehlen. Die Wasserqualität ist in allen skandinavischen Ländern fantastisch - egal, ob in Dänemark, Norwegen oder Schweden.

Ein toller Anbieter für plastikfreie Trinkflaschen aus Edelstahl ist Klean Kanteen. Das Familienunternehmen aus Kalifornien hat sich bereits 2004 zur Mission gemacht, eine nachhaltige Antwort auf die verschwenderischen Plastikflaschen zu geben.

Sehr gelungen und deswegen das nächste Item auf der Packliste für deine Skandinavien Rundreise mit Kindern im Sommer:


Nr. 6: Eine Brotdose

Wir haben nunmehr die Outdoor-Decke und etwas zu Trinken für unser Picknick in skandinavischen Parks. Fehlt noch das Essen.

Da das Auswärtsessen in den nordischen Ländern sehr preisintensiv ist und wir mit unserem Sohnemann wohl auch nicht zu so entspannten Mahlzeiten gekommen wären, haben wir uns größtenteils selbst versorgt.

Daher sollte eine Brotdose bzw. eine Möglichkeit, Essen auch mal aufzubewaren und zwischen Übernachtsungslocations hin und her zu fahren, nicht fehlen.

Die Brotdose oder auch Lunchbox gehört damit auch auf die Packliste.

 
 

Gehe ein Mal im Jahr an einen Ort, an dem zu zuvor noch nie gewesen bist!

- Dalai Lama
 
 

Nr. 7: Einen Regenschirm

Im Zusammenhang mit dem Picknick fällt mir auch der Regenschirm ein, als empfehlenswertes Stück im Reisekoffer.

Ein Regenschirm in Skandinavien kann natürlich beim Regen nützlich sein. Aber auch bei Sonnenschein war unser Schirm sehr hilfreich.

Da unser Sohnemann sich mit vier Monaten noch größtenteils auf das Rumliegen beschränkte (ach, waren das noch Zeiten), konnten wir ihn bei zu viel Sonne einfach unter den Schirm legen.


Auch an einem Schattentag am Strand, machte der Regenschirm mal Sinn.



Nr. 8: Gute Wetterbekleidung

Wo wir gerade schonmal beim Regenschirm sind. Wenn bei deiner Reise durch Skandinavien alles mit rechten Dingen zugeht, wird es regnen. Und wenn es regnet, dann regnet es ordentlich.

Deswegen ist gute All-Wetterbekleidung unbedingt zu empfehlen.

Die Sachen sind zwar nicht ganz preiswert, aber einmal an der richtigen Stelle investiert, hat man (zumindest als Erwachsener) lange Freude an den Sachen.

Ich selbst bin mal auf einer Reise durch Patagonien auf die Ausstatter-Marke Sherpa gestoßen und seitdem großer Fan, meiner tollen Regenjacke. Es kann ordentlich schütten und ich bleibe trotzdem trocken.

Wie der Name es vermuten lässt, kommt die Marke Sherpa aus Nepal. Die Klamotten entstehen daher immer mit dem Fokus, in allen Wetterlagen gute Begleiter zu sein. Gleichzeitig unterstützt das Unternehmen durch die nachhaltige Produktion in Nepal die Bevölerung im Land.

Wie so oft ist der Fachhandel bei dir um die Ecke am besten geeignet, für den Kauf diese Sachen.

Online kann ich dir ergänzend die folgenden Seiten empfehlen:

So oder so, gute Wetterbekleidung, inklusive vernünftiger Wanderschuhe sind unsere nächste Itemgruppe auf der Packliste.

 
 

Meine Empfehlung: Die Reisekreditkarte der Santander Bank


Wo wir schonmal bei Empfehlungen sind:
die Kreditkarte der Santander Bank 1Plus (>>)
bietet Reisenden sehr gute Konditionen für einen Trip ins Ausland.


 
 

Nr. 9: Reisehandtuch und Badesachen

Auch wenn du auf deiner Reise durch Skandinavien mit dem Auto unterwegs bist und in festen Unterkünften nächtigst, sollte das Reisehandtuch keinesfalls fehlen.

Immer wieder gibt es die Möglichkeit in (meist eiskalte) Seen zu springen und sich abzukühlen. Deswegen gehört das Reisehandtuch (>>) genauso in den Koffer, wie die Badesachen.


Nr. 10: Reisebett und Matratze

Bei der nächsten Empfehlung für die Packliste hängt es ein bisschen von dem Alter der mitreisenden Kinder ab.

Wenn dein Reisebegleiter noch sehr klein ist, lohnt sich bei einer Rundreise durch Skandinavien mit dem Auto unbedingt die Mitnahme von einem Reisebett und einer Matratze.

Wir sind mit dem Babybett von Hauck (>>) gereist. Selbst ich als Frau konnte das Bett super simpel auf- und abbauen und so war auch in den neuen Unterkünften immer in Windeseile der Schlafplatz für unseren Pänz eingerichtet.

Dieses Item auf der Packliste für deine Rundreise samt Nachwuchs ist daher optional, aber bei Kleinkindern sinnvoll.


Nr. 11: Vakuumsbeutel

Schon als Rucksack-Reisende war ich stets eine Freundin von den wunderbaren Vakuumsbeuteln (>>). Sie helfen beim Verpacken von Klamotten und sind wertvolle Helfer in der Not.

So lassen sich die Klamotten in den Vakuumsbeuteln zunächst mal auf kleinem Raum verstauen, da sich die Luft aus den Beuteln raus pressen lässt. Außerdem sind die Sachen vor Nässe geschützt und die Anziehsachen lassen sich so im Koffer oder im Backpack super organisieren.


Nr. 12: Kamera

Ganz und gar nicht fehlen darf natürlich die Kamera, schließlich sollen die schönsten Augenblicke im Norden Europas festgehalten werden.

Wir selbst sind mit der Nikon D5100 SLR-Digitalkamera (>>) und einer GoPro (>>) gereist.

Auf einer Reise mit Freunden in Frankreich sind wir allerdings auf die DJI Osmo Action Cam (>>) aufmerkam geworden, die seitdem auf meiner Wunschliste steht.

Zumindest mal eine Kamera gehört definitiv in deinen Reisekoffer.


Bitte recht freundlich! Hier schießt Waldemar ein Foto im Süden Neuseelands. Die Kamera ist aber die Selbe.



Nr. 13: Mückenschutz

Wir selbst hatten während unserer Skandinavien Rundreise mit dem Auto großes Glück mit dem Wetter. Dabei schien oft die Sonne, es regnete selten. Wahrscheinlich hatten wir deswegen auch wenig Probleme mit Mücken.

Dennoch sollte ein Mückenschutz für die Kids (>>) im Koffer bei deiner Reise nicht fehlen.

Mit der Thematik, welcher Mückenschutz gerade auch für Kleinkinder geeignet ist, lässt sich wohl viel Zeit verbringen. Ein sehr guter Beitrag zum Thema Mückenschutz ist, wie ich finde, auf der Seite Wanderlustbaby zu finden (wie passend, der Name auch ist).


Nr. 14: Sonnenschutz

Auch bei der Sonnencreme habe ich mich sehr schwer getan, eine gute Creme für unseren kleinen Sohnemann zu finden. Dabei habe ich in Summe wahrscheinlich Stunden in Drogeriefachgeschäften zugebracht.

Mit der App CodeChecker lassen sich die Bar Codes von Produkten abfotografieren. Daraufhin zeigt die App, welche Inhaltsstoffe in den Produkten enthalten sind. Erschreckenderweise sind selbst in Sonnencremes, die explizit für Kids ausgewiesen sind, oft giftige Bestandteile.

Meine langwierige Recherche hat uns dann zu der Sonnencreme von Weleda gebracht.


Nr. 15: Sonnenschutz-Zelt

Ich hatte es gar nicht mehr so auf der Uhr. Bei der Durchsicht unserer Reisebilder ist mir aber auch das Sonnensegel-Zelt aufgefallen, welches wir dabei hatten.

Dieses Zelt hat uns einen hervorragenden Schutz gegen Sonne und Wind geboten. Wir konnten es schnell mal beim Picknick auf dem Rastplatz auspacken oder am Strand.

Ein solches Zelt gibt es beispielsweise bei Bergzeit zu kaufen.


Das Sonnenschutzzelt ist schnell mal ausgepackt - wie hier, auf einem der zahlreichen Rastplätze in Skandinavien.



Nr. 16: Kinder CDs für das Auto und eine Toniebox für die Unterkünfte

Damit komme ich zu meiner letzten Empfehlung, was auf deiner Packliste für Skandinavien mit Kids nicht fehlen sollte. Dabei muss ich ergänzen, dass dies für eine Reise mit vier Monate altem Baby noch nicht so entscheidend war.

Mittlerweile ist mein Söhnchen zwei Jahre alt. So würden bei uns auf keiner Reise mehr Kinder CDs für das Auto und unsere Toniebox (>>) fehlen.

Gerade die Toniebox ist weltklasse. Auf kleinstem Raum lässt sich viel Musik mitnehmen und die Kids können selbst entscheiden, was durch die Räume klingt.

Kinder CDs und die Toniebox (>>) sind deswegen -last but not least- die finale Produktempfehlung für deine Packliste.

Auch für zu Hause ist eine Toniebox aber im Übrigen fantastisch.


Auf gehts nach Skandinavien

So, das waren 16 Produkte meiner Packliste für deine Skandinavien Rundreise mit Kindern im Sommer.

Hoffentlich konnte ich dir damit einen guten Überblick über die Dinge geben, die nicht als selbstverständliche Utensilien im Koffer landen.

Fällt dir noch etwas ein, was fehlt? Oder hast du Fragen zu der Packliste? Oder war etwas für dich besonders hilfreich? Dann freue ich mich sehr auf deinen Beitrag in den Kommentaren.

Ansonsten bleibt mir, dir viel Freude bei der Reisevorbereitung und eine ganz tolle Reise zu wünschen.



Das Kleingedruckte:

Alle mit (>>) gekennzeichneten Links sind so genannte Affiliate Links. Wenn du von den Unternehmen und dem jeweiligen Angebot genauso überzeugt bist, wie ich und einen Kauf tätigst, wirst du zwar keinen Cent mehr zahlen, doch ein kleiner Teil deines Geldes wird in Form einer Provision an Frau Wanderlust gehen.

 
Christin Wanderlust
Christin Wanderlust
Frau Wanderlust zeigt dir Wege auf, wie du das Reisen und das Arbeiten in der Heimat verbinden kannst. Eine Weltreise muss dabei nicht immer heissen, dass du deinen Job kündigen und alles aufgeben musst. Also schau doch mal vorbei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.